Bettina

Über mich

Schon als kleines Mädchen hat mich die Möglichkeit, jemanden durch meine Hände zu entspannen, fasziniert. Nach ersten Massagekursen verfolgte ich das aber nicht weiter. 2004 besuchte ich dann Kurse für Energiearbeit mit Reiki, was mir viele Türen öffnete für meine persönliche Entwicklung. 2008-2013 lebten wir im sechs Flugstunden entfernten Ausland, das war eine schwierige Zeit, weil das gesamte persönliche Netzwerk aus Freunden und Familie viel zu weit weg war und am neuen Ort neu aufgebaut werden musste. Zurück in der Schweiz dasselbe nochmals- was zu grosser Erschöpfung und meinem Burnout führte. Ich spürte mich nur noch in meinem Kopf.

2018 lernte ich durch einen Kollegen die Tantra-Massage kennen. Ich war fasziniert von der Möglichkeit, Tantramassagen als Therapieform zu nutzen und erfuhr am eigenen Körper, was die langsamen, achtsamen Berührungen bewirken können. Ich möchte meine eigenen Erfahrungen teilen, biete aber kein 'Happy End' und keinerlei gegenseitigen Berührungen an.

Seit Anfang 2019 habe ich über 20 Kurse am Zentrum für somatische Körperarbeit, Sexological Bodywork in Zürich besucht- teils als Teilnehmerin und teils auch als Assistentin der Kursleitung.

Mehr Infos gerne über mein WhatsApp auf 079 429 3445.


Meine männlichen Kunden sagen...

S.R: Unglaublich, welche Ruhe Du beim Berühren ausstrahlst. Ich konnte komplett abschalten, und mein Bedürfnis nach Berührung, das ich seit meiner Kindheit habe, wurde gestillt. Vielen Dank!

T.R: Als Du zwischen meinen Beinen sassest, fühlte ich mich komplett von deiner Weiblichkeit eingehüllt und genoss es sehr, ganz ohne Druck mich selbst spüren zu dürfen.

F.R: Du hast jederzeit genau gespürt, mit welchen Druck ich berührt werden möchte und warst voller Achtsamkeit, das hat mich sehr beeindruckt!

S.K: Wenn jeder sich solche Massagen leisten würde, wäre die Welt ein besserer Ort...



Kontakt & Termine


Was ist Tantra für mich?

Als Empfänger*in einer Tantra-Massage darf ich mich komplett auf mich selbst  konzentrieren. Nichts anderes ist im Moment wichtig. Ich komme vom Kopf zurück in den Körper, darf meine Antennen zurückziehen, loslassen und entspannen. Verschiedene Berührungen mit Federn, raueren Gegenständen oder den Händen lenken meine ganze Aufmerksamkeit auf diese Stelle, die gerade berührt wird. Dadurch dehnt sich meine Wahrnehmung aus und auch meine Energie beginnt, wieder besser zu zirkulieren. Ich spüre meinen ganzen Körper und geniesse es, nichts tun zu müssen.

Als gebende Masseurin begleite ich Dich in deinen Körper und richte die ganze Massage nach Dir aus. Ich halte einen schützenden energetischen  Raum um uns herum. Es passiert nichts, das Du nicht willst. Du darfst jederzeit Stop sagen, jederzeit Wünsche äussern, Dich bewegen und tönen. Mit geschlossenen Augen ist Dein ganzes Spüren auf meine liebevollen, achtsamen Berührungen gerichtet. Sanfte Musik begleitet Dich in deine Entspannung. Nach der Massage bist Du entspannt und ausgeglichen. Das hilft Dir auch in der Arbeitswelt und deiner Beziehung, weil Du viel mehr Du sein darfst.

Wichtig ist mir, dass jede Massage ganz einzigartig ist. Genau auf Dich abgestimmt, so wie sie Dir gerade jetzt, in diesem Moment, am besten hilft. Manchmal mit tiefen, entspannenden Haltegriffen, mit klassischen Massagegriffen zur Muskelentspannung, mit feinen Streichungen oder kribbelndem Kratzen... Ich freue mich auf Dich!


Ich biete explizit keine sexuellen Dienstleistungen an. Tantra-Massagen werden nach den Grundsätzen des Fördervereins Tantramassage ausgeführt.